Der Duft der grossen weiten Welt

Interessant ist die kleine Präsentation von Karl Mays Marienkalendern im Museum Fram im Klosterdorf Einsiedeln. Das Thema der Ausstellung heisst „Globale Lokalgeschichten“ und zeigt auf, wie aus diesem Dorf mit dem weltbekannten Verlag Benziger, Karl May in Amerika Fuss fasste. Dass Winnetou noch kurz vor seinem Tod von Old Shatterhand getauft wurde, steht in der amerikanischen Buchfassung „Winnetou The Apache Knight“. Die Ausstellung im “Fram” dauert bis April 2019.

Über die Eröffnung schrieb auch der Einsiedler Anzeiger.

03_Ein-Chronik79.indd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s